Was schon vorbei?

Heute war Tag drei meiner 30 Tage Fitness. Was ich sicher weiß ist, dass das Training leichter wird (Gott sei dank), die Zeit fliegt vorbei und es motiviert mich weiter zu machen.

Noch bin ich jedoch nicht überzeugt, ob ich dieses Training auf Dauer machen will bzw. ob es die Art "Sport" ist die mich dauerhaft motiviert. Klar, die 30 Tage werde ich durchhalten, dazu zwinge ich mich wenn es sein muss. Doch wie heißt es immer? Man soll einen Ausgleich finden den man gerne macht, dann macht man ihn auch immer. Na mal sehn, aller Anfang ist schwer.

Was mich am meisten voran bringt ist, dass ich merke ich halte länger durch und beim Dehnen zum Schluss komm ich täglich weiter.

Ab morgen muss ich wieder arbeiten und MUSS abends ran, mal sehn wie es wird. Zusätzlich halte ich die Zeit ohne Süßigkeiten auch ganz gut aus. Mein Ausgleich zu Süßem ist: ein Glas Limo, Kaffee mit Caramell oder Nüße, damit was zum knabbern da ist.

Sicher ist auch: dieser Blog hilft - und er würde mir noch mehr helfen, wenn ich Kommentare bekommen würde....   

 

27 days to go 

2 Kommentare 21.4.14 16:57, kommentieren

Und der Stolz wächst

So, eben hab ich den zweiten Tag mein Workout beendet. Und tatsächlich, ich habe schon länger durchgehalten. Gestern hatte ich nach 15 Minuten schon aufgegeben und heute hab ich die 30 Minuten schon durchgehalten (auch wenn mir jetzt wieder total schlecht ist). Es fühlt sich gut an

 

Ich mach dieses Workout gerne, obwohl ich "spring"-Übungen immer gehasst hab.                                                                    28 days to go .....

 

Also, wer gerne Motivation hätte bzw. genaueres wissen möchte was ich genau mach kann sich gerne melden, es lohnt sich definitiv

 

 

20.4.14 18:20, kommentieren